CMC Lucky Set 2018 "COLLINS" CMC M-202 LE 200 Stück

1.349,95 € * 1.495,00 € * (9,7% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

  • M-202
Wir haben für dieses CMC Lucky Set 2018 drei unterschiedliche Rennboliden des Typs CMC Ferrari D... mehr
Produktinformationen "CMC Lucky Set 2018 "COLLINS" CMC M-202 LE 200 Stück"

Wir haben für dieses CMC Lucky Set 2018 drei unterschiedliche Rennboliden des Typs CMC Ferrari D 50 ausgesucht mit denen der Scuderia Startpilot Peter Collins bei Grand Prix Rennen der Saison 1956 erfolgreich unterwegs war, aber gleichzeitig auch zum „tragischen Held“ wurde (siehe # 26).

Zusätzlich wird das  Modellset mir einer Vitrine und einer Rennfahrerfigur ausgeliefert. Das Lucky Set ist nur als Komplettangebot erhältlich.

Die Sonderedition besteht aus drei Rennfahrzeugen mit Podest-Plazierungen des Jahres 1956
•    CMC Ferrari D50, Shortnose #14, GP Frankreich
•    CMC Ferrari D50, Longnose #2, GP Deutschland
•    CMC Ferrari D50, Shortnose #26, GP Italien (Monza)

Das außerordentliche fahrerische Talent des jungen Briten Peter Collins (geb. 06.11.1931) blieb Enzo Ferrari nicht verborgen. Daher wurde Peter Collins ab 1956 von der Scuderia verpflichtet. Der „Youngster“ setzte sich ab dem ersten Rennen mächtig in Szene – Seine Chancen auf den Titel des Fahrer-Weltmeisters standen sehr gut. Dabei blieb er bescheiden und umgänglich.

Beim letzten GP Rennen der Saison 1956 in Monza schrieb Collins Renngeschichte: Seine selbstlosen Entscheidung und großmütige Ehrerbietung an seinen weltmeisterlichen Teamrivalen entschied über den Ausgang der Meisterschaft. Collins ist der einzige Formel 1-Fahrer der Geschichte, der freiwillig auf den zum Greifen nahen möglichen Weltmeistertitel zugunsten des Teamkollegen verzichtete. Er begründete diese Entscheidung damit, dass er noch jung genug sei und in den folgenden Jahren noch viele Chancen habe, Weltmeister zu werden.

Leider verstarb Collins schon zwei Jahre später bei einem Unfall auf dem Nürburgring zum Großen Preis von Deutschland 1958.

  • Mit Startnummer 14 nahm Peter Collins beim Großen Preis von Frankreich das Rennen auf. Es war der fünfte Lauf zur Automobil-Weltmeisterschaft 1956. Nach einem abwechslungsreichen Rennen konnte Peter Collins mit knappen Vorsprung vor seinem zweitplatzierten Teamkollegen Eugenio Castellotti das Rennen gewinnen.
  • Mit Startnummer 2 ging Peter Collins ins Rennen zum Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring. Beide Ferrari-Piloten fuhren einen D 50 mit langer Nase. Zur besseren Unterscheidung der beiden Autos war die Nasenspitze von Collins D50 mit einem dunkelgrünen Streifen lackiert. Ein Fahrfehler beendete Collins´ Rennen.
  • Das letzte Rennen der Saison in Monza entschied über den Titelgewinn. Fangio, Collins, oder Behra hieß die Frage am Start. Fangio übernahm wie eingangs beschrieben, den Wagen von Collins und konnte so seinen vierten Weltmeisterschaftstitel gewinnen.

Modellbeschreibung

  • Metall-Präzisionsmodell aus 1161 Teilen handmontiert.
  • Abnehmbare und verriegelbare Motorhaube
  • Bewegliche Belüftungsklappe für den Fahrerfußraum
  • Originalgetreue Nachbildung des 8-Zylinder 90°V-Motors mit allen Anbauaggregaten und kompletter Leitungsverlegung/-verkabelung
  • Auspuffrohre als Sidepipes in Metallausführung
  • Dreieckslenkervorderachse aus Metall mit Stoßdämpfern und Querblattfeder
  • DeDion-Hinterachse aus Metall mit Zugstreben und Stoßdämpfern und Querblattfeder
  • Handgefertigter Kühlergrill aus Edelstahl
  • Röhrenölkühler vor dem Wasserkühler
  • Detaillierte Nachbildung des Kühlsystems sowie der Öl- und Kraftstoffleitungen
  • Bewegliche Tankdeckel, beweglicher Öleinfülldeckel
  • Cockpit mit lederbezogenem Fahrersitz und Kopfstütze
  • Perfekt gestaltete Speichenräder mit handeingezogenen und genippelten Edelstahldrahtspeichen auf Alu-Felgenkranz montiert
  • Originale Zentralverschlüsse mit Rechts-/Linksgewinde
  • Brillante Lackierung in originalem Farbton
  • Startnummern im aufwendigen Tampon-Druckverfahren angebracht

Besonderheit als Zubehör: Batterie-Startwagen mit separatem Fremdstartgerät

Das Modellset inlusive einer Vitrine und einer Rennfahrerfigur ausgeliefert.

 

CMC Legal Disclaimer

The use of racing team and/or driver names, symbols, starting numbers, and/or descriptions is solely for reference purposes. Unless otherwise stated, it does not imply that the CMC scale model is a product of any of these racing teams/drivers or endorsed by any of them.

Weiterführende Links zu "CMC Lucky Set 2018 "COLLINS" CMC M-202 LE 200 Stück"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "CMC Lucky Set 2018 "COLLINS" CMC M-202 LE 200 Stück"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen